Sonntag, 23. Dezember 2012

Dicke Socken für warme Füße

Bevor ich sie weihnachtlich verpacke und morgen verschenke, ist mir gerade noch eingefallen, ein Foto von diesen "Dickerchen" zu machen.
Sie sind aus 8-fädiger Sockenwolle "Meilenweit" von Lana Grossa. Die halten richtig schön warm.
Sie passen für Schuhgröße 41, und ich habe mich für meine liebste Strickart  (Herzchenferse und Sternspitze) entschieden. Das Bündchen ist oben im "Kürbissuppenmuster"



Dienstag, 11. Dezember 2012

Wünsch dir was!: Geschenke aus der Weihnachtsküche - Regine Stroner


Wer gerne kocht und bäckt und mit Vorliebe selbst gemachte Dinge verschenkt, ist alljährlich, besonders in der Vorweihnachtszeit, auf der Suche nach neuen Anregungen.
Das Buch „Wünsch dir was!“ hat nicht nur die passenden Rezepte, sondern liefert auch gleich noch viele tolle Verpackungs- und Dekorationsideen.

Gewürzlebkuchen und Macarons
Die enthaltenen Vorschläge sind in sechs Kapitel aufgeteilt, die Landestypisches aus sechs europäischen Ländern präsentieren.
Nicht nur süße Rezepte, für feine Plätzchen, Pralinen, kleine Kuchen, Marmeladen oder Liköre sind vorhanden, sondern auch Herzhaftes kann man im Buch entdecken, wie beispielsweise selbst gemachte Nudeln, Chutney, Pesto-Variationen und vieles mehr findet man in großer Auswahl.
Da wären Dominosteine, Spekulatius oder Mettwurst mit Rotwein aus Deutschland, Trüffel, Madeleines oder Macarons aus Frankreich, Shortbread mit Ingwer, Haferflockenkekse oder Mincemeat aus England, Julplätzchen, Luciagebäck oder Knäckebrot aus Schweden, Mini-Panettone im Glas, Pinienseufzer oder Grissini aus Italien und Sachertörtchen, Tafelspitz-Sülze oder Powidl aus Österreich, um nur einige Beispiele zu nennen. Die Vielfalt ist unerschöpflich, denn insgesamt werden über hundert Köstlichkeiten vorgestellt und genau beschrieben. Interessant finde ich auch die Anregungen, sich eine eigene Teemischung herzustellen, einen Honig mit Blüten zu aromatisieren oder ein tolles Gewürzsalz zu mischen. Aber nicht nur viele leckere Rezepte sind im Buch enthalten, sondern die wunderschönen Fotos zeigen auch gleich die passenden Dekorationsvorschläge dazu und bieten eine Fülle an Ideen für kreative Geschenkverpackungen.
Ich habe schon Lebkuchen und Macarons nach den enthaltenen Rezepten gebacken, und alles ist prima gelungen. Auch sehr kurzfristige Projekte werden garantiert noch fertig. Unbedingt möchte ich heuer noch den Blutorangen-Sirup mit Campari probieren. In eine schöne Flasche abgefüllt und mit einem passenden Etikett versehen, findet so ein kleines Geschenk sicher immer Anklang beim Empfänger.
Eine tolles neues Buch aus der Kosmos-Reihe, das sich in der kreativen Küche unentbehrlich macht.