Montag, 23. Juli 2012

Sommerküche

Endlich kommt der Sommer zurück, und heute war es zum ersten Mal wieder richtig schön warm. Da hat man natürlich Lust auf frische Kost, und auf Wunsch meiner Familie habe ich heute mal wieder einen Bulgur-Salat gemacht.
Mein Rezept für Bulgur-Salat sieht so aus:
Bulgur-Salat
Zutaten:
1 Tasse groben Bulgur
2 Teelöffel gekörnte Gemüsebrühe (ich nehme immer diese Streuwürze, denn die ist ohne Glutamat)
2 Tassen Wasser
Saft einer halben Zitrone
Pfeffer, etwas Salz
4 Tomaten,
1 kleine Salatgurke
1 gelbe Paprikaschote
2 Teelöffel Ajvar (scharf)
und viel glatte Petersilie

Zubereitung: Wasser zum Kochen bringen, Bulgur in eine große Salatschüssel geben, die gekörnte Gemüsebrühe darüber streuen und mit dem heißen Wasser übergießen. 10 Minuten ziehen lassen.
Tomaten, Paprika und Gurke in kleine Würfel schneiden und über den eingeweichten Bulgur geben. Mit Zitronensaft beträufeln, Ajvar dazu und mit Salz und Pfeffer würzen. Mindestens 2 Stunden durchziehen lassen, kurz vor dem Servieren eventuell noch etwas nachwürzen und mit reichlich frischer Petersilie bestreuen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Der Holunderblüten-Essig, den ich im Juni angesetzt habe, siehe  hier, ist natürlich auch schon lange fertig und gefiltert. Ich habe die Vanilleschote wieder mit in die Flasche gepackt, gibt weiterhin noch Aroma ab und ist zugleich eine schöne Deko. Inzwischen habe ich den Essig auch schon für verschiedene Salate ausprobiert und für sehr lecker befunden. Besonders Blattsalate bekommen eine besondere Note, durch das leichte, weiche Holunderblüten-Aroma. Davon werde ich mir wohl künftig in jedem Jahr ein Fläschchen ansetzen.


Kommentare:

  1. Klingt lecker. Werde ich ausprobieren. Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @SheepMama, ich bin gespannt, ob er dir schmeckt.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen
  2. Da ich zufällig gerade alle Zutaten daheim habe und es zufällig gerade heiß ist, werde ich das sofort ausprobieren und meinen Mann heute damit überraschen. Danke für das tolle Rezept.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, ich hoffe, der Salat hat euch geschmeckt.
      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen