Freitag, 22. Juni 2012

Die große Fotofibel Häkeln - Margaret Hubert

Ein neues Handarbeitsbuch, das sich ausführlich mit dem Thema "Häkeln" beschäftigt, möchte ich euch heute vorstellen: Die große Fotofibel Häkeln, von Margaret Hubert

Dieses umfangreiche Buch konnte mich auf Anhieb begeistern. Die Aufmachung ist übersichtlich, und die zahlreichen Fotos (über 400 großformatige Farbbilder) laden zum Blättern und Nacharbeiten ein. Zuerst erfährt man Interessantes zur Entstehungsgeschichte dieses Kunsthandwerks. In einem weiteren Kapitel kann man sich über Materialien, Arbeitsgeräte und die Häkeltechnik informieren. Die verschiedenen Maschen und Arbeitsabläufe sind Schritt für Schritt genau erklärt und mit vielen Fotos ergänzt. 
Es sind ca. 200 Häkelmuster enthalten, dazu kommen noch jede Menge Arbeitsanleitungen für große und kleine Stücke. Auch sind viele Anregungen für Grannys, gehäkelte Blüten, Herzen oder Blätter dabei, und besonders gut gefällt mir, dass jedes Muster nicht nur als Anleitung, Reihe für Reihe beschrieben ist, sondern es gibt jeweils auch eine Häkelschrift dazu. Auf der detaillierten Fotografie kann man die Anleitung dann auch optisch gut nachvollziehen. Gleich in der Überschrift sieht man auf Anhieb, ob das gewählte Modell für Anfänger oder erfahrene Handarbeiter(innen) geeignet ist; es steht immer der Schwierigkeitsgrad dabei. Egal ob man sich für ein größeres Werk oder für ein kleines Probierstück entscheidet, die Auswahl ist riesengroß. 

Gerade für Interessierte, die bisher noch nicht viel Erfahrung mit dem Häkeln gesammelt haben, ist es ideal, sich zum Einstieg vielleicht an einem einzelnen Ornament oder einer Borte zu versuchen. Die kleinen Teile kann man dann gut als Untersetzer oder Lesezeichen verwenden, aber man kann sie auch zu fantasievollen Applikationen zusammenstellen. 


Die vorgeschlagenen Modelle sind alle sehr schön und zeitgemäß, und ich habe auch schon einige "Lieblingsstücke für mich entdeckt:

Neben dem "normalen" Häkeln sind auch ausgefallene Techniken ausführlich erklärt, wie beispielsweise "Tunesisches Häkeln", die Entrelactechnik, Overlay, Doubleface, Gabelhäkelei oder Freeform-Häkeln.

Wie schon bei der großen Fotofibel Stricken, welche von der gleichen Autorin ist, hat man auch hier ein tolles Nachschlagewerk, egal ob man eine der schönen Anleitungen nacharbeiten möchte, oder Ideen und Inspiration für eigene Kreationen sucht.


Vielen Dank für dieses tolle Rezensionsexemplar an den Landwirtschaftsverlag und an Literaturtest

Kommentare:

  1. So,nachdem ich nun im Garten klar Schiff und in etwa den Überblick habe,kann ich auch wieder ausgedehnte Blogrunden machen!Danke für den Buchtipp!Die Idee mit dem Parfümuntersetzer gefällt mir gut und so werde ich Schubladentieftauchen machen und nach den Häkelnadeln suchen!Wünsch dir ein schönes WE,Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla, ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende, viel Spaß beim Schubladentieftauchen und anschließenden Häkeln ;-)
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen