Dienstag, 15. Mai 2012

Die große Fotofibel "Stricken" - Margaret Hubert

Und wieder ist ein interessantes Handarbeitsbuch im Landwirtschaftsverlag erschienen: 
 Dieser großformatige Band hat auf 240 Seiten jede Menge an Ideen und Mustern zu bieten. 
Einleitend gibt es ein Vorwort der Autorin und einen kurzen Abriss über die Geschichte des Strickens.
Und schon kann es losgehen. Selbst absolute Anfänger kommen sicher mit den ausführlichen Erklärungen zurecht. Es wird alles genau dargelegt, vom Maschenanschlag, über verschiedene Stricktechniken, bis hin zur Ausarbeitung. Durch die reichhaltige Bildausstattung kann man jede Technik, Schritt für Schritt, deutlich nachvollziehen. 
Es schließt sich ein ausführlicher Teil an, der fast 200 unterschiedliche Strickmuster enthält. Hier wird sowohl der Anfänger als auch der Profi fündig. Schön und positiv finde ich, dass bei allen der Schwierigkeitsgrad angegeben ist. So sieht man gleich, auf den ersten Blick, ob das gewählte Design den Vorstellungen und Fähigkeiten entspricht. Es gibt aber nicht nur Muster in reicher Auswahl, sondern das Buch enthält auch viele komplette Anleitungen für kleine und größere Projekte. Die Palette der Möglichkeiten ist reichhaltig. Ob Taschen oder Mützen, Stulpen oder Socken, Pullover oder Schals, alles ist bis ins Detail erklärt, so dass beim Nacharbeiten eigentlich gar nichts schief gehen kann. Auch kleine Teile, wie Blätter oder Blüten, kann man stricken und vielfältig weiter verarbeiten.
Damit nicht genug, es gibt auch noch einen umfangreichen Abschnitt über ausgefallene Stricktechniken. Hier geht es um Freeform-Stricken, Zweiendenstrickerei, Perlenstricken und vieles mehr. 
Insgesamt ist dieses Buch nicht nur ein umfassendes Nachschlagewerk, sondern auch ein reichhaltiger Fundus an Inspirationen und Ideen für jede Strickerin.


Ich habe hier ein Blatt gestrickt. Mehrere davon, als Set, kann man gut als Untersetzer für Gläser verwenden, und sie sind auch ein originelles kleines Geschenk, vielleicht als Mitbringsel zur nächsten Gartenparty. Aber man kann diese gestrickten Blätter und Blüten auch für Applikationen weiter verwenden, wie unten im Bild zu sehen ist.


Das hier war Liebe auf den ersten Blick. Ich werde mir diesen schönen Schal wohl für den Herbst vornehmen.


Vielen Dank für dieses tolle Rezensionsexemplar an den Landwirtschaftsverlag und an Literaturtest.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen