Sonntag, 18. Dezember 2011

Ausflug zum Weihnachtsmarkt in Erfurt

Am vergangenen Dienstag haben wir einen Ausflug nach Erfurt gemacht, denn wir wollten endlich einmal den Weihnachtsmarkt dort kennenlernen, der uns schon häufig als sehr schön beschrieben wurde. Unser Rundgang führte uns zunächst an den Ruinen der Barfüßerkirche vorbei:




Ein erster Blick auf den Weihnachtsmarkt, in Hintergrund die erhabene Kulisse des Doms (links) und der Severinkirche (rechts)

 Den Dom und die benachbarte Kirche haben wir natürlich auch besucht:





 Severinkirche:


Der Weihnachtsmarkt ist sehr schön und stimmungsvoll, die Lage zu Füßen des Doms ist perfekt.

Besonders sehenswerte Attraktionen sind die Krippe mit den großen Holzfiguren

und die 12 Meter hohe Original Erzgebirgische Weihnachtspyramide 


Im Stadtkern gibt es wunderschöne alte Bauwerke zu betrachten, wie hier das Haus zum Breiten Herd:


Das Rathaus

und viele schöne alte Fachwerkgebäude.


Besonders angetan war ich von der malerischen Krämerbrücke, mit ihren vielen schmalen Häuschen und kleinen Geschäften.





 Aus einem Gewürzladen auf der Brücke, der den treffenden Namen "Kardamom" trägt, duftete es so verlockend, dass wir einfach nicht vorbei gekommen sind. Wir haben uns dort ein orientalisches Kaffeegewürz und Baharat mitgenommen. Letzteres ist eine arabische Gewürzmischung, die ich erst demnächst ausprobieren werde. Das Kaffeegewürz war bereits mehrmals im Einsatz. Um das phantastische Aroma zu bewahren, habe ich es schon in ein fest verschließbares Glas umgefüllt, wie ihr hier seht. Ein wenig davon auf den Milchschaum des Kaffees gestreut, und man fühlt sich in eine Welt von 1001 Nacht versetzt.
In Erfurt hatte ich nun auch erstmals die Gelegenheit, den neuen Trend "Bubble Tea" zu probieren, denn in der Stadt gibt es einen Bubble Tea-Shop. Die Variationsmöglichkeiten sind schier unendlich. Meine Tochter hat einen Himbeertee mit Erdbeer-Bubbles getrunken, und ich hatte mich für indischen Chai mit Orangen-Bubbles entschieden. Beides hat gut geschmeckt, wobei ich mit meiner Wahl ganz besonders zufrieden war. Tochters Früchtetee mit den Erdbeer-Bubbles war für meine Begriffe fast etwas zu süß. Meine herb-würzige Teevariante mit den fruchtigen Orangenkugeln war schon mehr nach meinem Geschmack.

Erfurt ist wirklich eine sehenswerte Stadt. Die vielen, gut erhaltenen mittelalterlichen Gebäude geben dem Stadtbild ein ganz besonderes Flair. Wir haben auf jeden Fall vor, die Stadt vielleicht auch im Sommer einmal zu besuchen, denn auch dann hat sie sicher ihre Reize, und ich möchte noch viel mehr davon entdecken, das nächste Mal außerhalb des vorweihnachtlichen Trubels.

1 Kommentar:

  1. ...schöne Eindrücke von Erfurt. Ich war da noch nicht, kann mir aber gut vorstellen, da mal hinzufahren.
    LG Evi

    AntwortenLöschen