Donnerstag, 20. Oktober 2011

Mein erster Hitchhiker

Endlich ist heute mein erster Hitchhiker fertig geworden. Viele Blogger(innen) sind ja mittlerweile im Hitchhiker-Fieber, es ist aber auch ein Modell, das sich leicht und schnell stricken lässt. Die Anleitung ist ja den meisten bekannt. Für alle, die es noch nicht wissen, es gibt sie bei Martina, auch über Ravelry.
Ich habe 1 Knäuel (100 g) Drachenwolle verstrickt. Es ist eine Garnmischung aus 80 % Merino und 20 % Leinen. Durch den Leinenanteil fühlt sich das Garn und auch das fertige Strickwerk glatter an, ist aber trotzdem schön warm.
Das Garn ist vielfarbig, aber trotzdem sehr dezent und in warmen Tönen. Das Ergebnis lässt sich gar nicht so leicht fotografieren, wie ich soeben gemerkt habe. Die Farben kommen bei dem Bild des Wollstrangs und auf dem unteren Foto dem Original am ähnlichsten.

So ein Halstuch ist praktisch und vielseitig, das Strickzeug kann man auch gut unterwegs dabei haben, da es nicht so groß ist, und der Hitchhiker lässt sich aus 100 Gramm Sockenwolle oder einer vergleichbaren Qualität stricken, und es macht einfach Spaß. Es wird also sicher nicht bei diesem einen Schal bleiben


Kommentare:

  1. wunderschön sieht er aus und auch die Farbe ... kannste stolz sein und der Knoten ist geplatzt dann geht es zum nächsten... bei mir noch nicht *zwinker*
    Schönen Abend wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. ....die Farben sind richtig Klasse, das Tuch ein echter Hingucker:)
    Herzliche Grüße von der Ostsee

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, liebe Susanne, so ein schönes und praktisches Tuch - gefällt mir supergut!

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen