Donnerstag, 21. Oktober 2010

Cranberrykuchen


Zur Zeit gibt es in einigen Lebensmittelgeschäften frische Cranberries zu kaufen. Da ich diese Beeren liebe, mußte ich ein Rezept aus der Zeitschrift "Lisa kochen und backen" unbedingt ausprobieren. Der Cranberrykuchen aus dem Septemberheft wird kopfüber gebacken. Er enthält kein extra Fett und ist ganz leicht und luftig. Der Kuchenteig wird mit Schokoraspeln und etwas Kakaopulver gerührt, und dieses Schokoladenaroma harmoniert hervorragend mit den herb-süßen Beeren.

Kleiner Tipp: Das gleiche Rezept für diesen Kuchen ist auch in der November-Ausgabe der Zeitschrift Laviva abgedruckt.

1 Kommentar:

  1. Cranberries kannte ich bisher nur getrocknet, die schmecken auch schon sehr lecker. Jetzt muß ich doch mal die Frischen probieren. Danke für den Hinweis! Der Kuchen sieht sehr lecker aus. Die Zeitschrift hatte ich noch nie, kenne ich gar nicht. Stellst Du das genaue Rezept noch ein?

    Lieber Gruß zum Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen