Donnerstag, 4. März 2010

Zupfbrot

Seit unserer Küchenrenovierung verbringe ich sehr viel mehr Zeit mit Kochen und Backen als vorher, es macht einfach jetzt wieder richtig Spaß. Heute habe ich ein Zupfbrot ausprobiert. Dazu gab es gemischten Salat und Calamares.
Das Rezept für das Brot habe ich von Chefkoch: Klick
Allerdings habe ich ca. 1/3 weniger Kräuterbutter verwendet als angegeben.
Es geht ganz einfach und schnell, und die Familie war begeistert. Statt mit Kräuterbutter werde ich es demnächst einmal mit Pesto probieren, ich könnte mir vorstellen, dass es damit auch lecker wird. Und eine Variante mit selbst gemachter Bärlauchbutter könnte auch gut sein....
Ihr merkt schon, das Rezept wird ganz sicher nicht im Archiv verschwinden, sondern häufiger zum Einsatz kommen. ;-)

Kommentare:

  1. Schon optisch sieht das Brot als große Schneckennudel supertoll aus und geschmeckt hat es bestimmt hervorragend. Und wie Du schreibst gibt es genügend weitere leckere Füllungen. Danke für den Tip!

    Viele liebe Grüße
    Herbstgold

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm! Lecker und sieht so ansprechend aus!!! Guten Appetit! ;-)

    LG, Natalie

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber genial aus. Kann ich mir gut zu gegrilltem vorstellen. Den Link zum Brot hab ich mal gebookmarkt.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, jetzt habe ich aber viel nachzubacken ;-) So schnell komme ich gar nicht dazu, weil ich auch viel unterwegs bin.
    Das Zupfbrot ist auch optisch schon ein Hingucker und mit Bärlauchbutter kann ich es mir ebenfalls gut vorstellen. Hab gerade schon welchen bei Frau Luna gesehen und bei uns wächst er ja auch ganz in der Nähe.

    Lieber Gruß zum Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. hmmm ...
    bei Deinem Zupfbrot läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen, liebe Susanne ..
    und bei den genannten Variationen schmeckt es bestimmt auch klasse !
    Herzliche Sonntagsgrüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen