Samstag, 28. Februar 2009

Habe jetzt auch eine Gretelies



Von den vielen schönen Taschen in verschiedenen Blogs habe ich mich inspirieren lassen und mir heute endlich nach Gretelies Anleitung meine erste Tasche genäht.


Bis vor kurzem hatte ich eine Nähfee, das ist eine Mini-Nähmaschine, und mit ihr habe ich im letzten Jahr meine ersten Nähversuche gestartet. Leider ist das Fußpedal kaputt gegangen, und ich habe mir die alte Koffernähmaschine meiner Mama geholt. Es ist eine Adlerette, und die ist genauso alt wie ich. ;-) Aber für ihr Alter muss ich sagen, hat sie doch schon einiges zu bieten. Den Stoff habe ich schon vor längerer Zeit in unserem (einzigen) örtlichen Stoffgeschäft gekauft. Der mit dem Rosenmuster ist ein ziemlich kräftiger Wollstoff, das "hölzerne" Baumwollfutter habe ich bei den Patchworkstoffen gefunden. Wenn man genauer hinsieht, merkt man schon, dass es ein Anfängerteil ist, denn so ganz akurat ist meine Tasche nicht geworden, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Gelegenheit zum Üben kriege ich wahrscheinlich schon demnächst, denn Tochter hat als Geburtstagswunsch für April eine Gretelies angemeldet, natürlich in rosa-pink, wie könnte es auch anders sein. *ggg*
Auf diesem Foto sieht man das Futter recht gut:

Sonntag, 15. Februar 2009

Rosa die Süße...

....so heißt die Färbung aus der Regenwald-Kollektion von Opal-Wolle, die meine Tochter im Dezember in ihrem Nikolaus-Säckchen von Oma hatte. Endlich habe ich ihre Socken Größe 43 daraus fertig gestrickt.


Besonders freue ich mich zur Zeit über alles, was im Haus wächst und grünt, da es draußen noch einmal so richtig winterlich geworden ist. Vor ungefähr einem Jahr habe ich den Kern einer Avocado aufgehoben und bewurzelt, und inzwischen ist dieses Bäumchen daraus geworden.

Besonders gut gefällt mir, dass es nicht nur gerade hoch wächst sondern sich bereits jetzt schön verzweigt. Demnächst muss ich mich an's erste Umtopfen wagen, denn die Wurzeln suchen sich schon Wege unten aus dem Topf. Ich hoffe, mein Avocadobäumchen übersteht diese Prozedur heil.

Montag, 2. Februar 2009

Brotkörbchen

Tja, längere Zeit hat sich nicht recht viel getan in meinem Handarbeitsblog. Ich gebe zu, dass ich in letzter Zeit mehr gelesen habe. Aber am Wochenende habe ich beschlossen, dass ich für meinen Esstisch in der Küche ein neues Brotkörbchen brauche, passend zu meinem Keramikgeschirr und zur Zitronen-Tischdecke, die ich mir im letzten Sommer genäht habe.
Für das Körbchen habe ich verschiedene Farbtöne Baumwollgarn "Catania" von Buttinette verwendet und mit 6-fachem Faden und Nadelstärke 7 gehäkelt. Ich habe mich ungefähr an die Anleitung hier auf Seite 18/19 gehalten, allerdings war mir das Original-Körbchen etwas zu klein, und ich habe in der Höhe noch zwei Reihen mehr angehäkelt.Hier nochmal ein Tageslichtbild des gehäkelten Körbchens (als Obstkorb zweckentfremdet), auf dem die Farben originalgetreu herauskommen.