Samstag, 4. Oktober 2008

Wolliges zum Wochenende

Kürzlich haben wir in einem Geschäft für Bastelbedarf kleine Holzräder entdeckt, und mein Mann hat spontan beschlossen, eine Spindel selbst zu bauen. Es hat sich gut getroffen, dass beim Oktoberheft der "Anna" ein Stück Kammzug als Extra zum Filzen dabei war.Ich habe die Wolle gleich zum Spinnen hergenommen, denn so ein neues Spindelchen will ja schließlich getestet werden. Die Spindel Marke Eigenbau läuft sehr schön gleichmäßig, und durch den Gummiring außen hat sie etwas mehr Gewicht. Ich kann sie sowohl als Kopfspindel als auch mit dem Wirtel unten benutzen.Als kleines Dankeschön habe ich für Göga neue Socken in Größe 45 gestrickt, ganz glatt, so wie er sie am liebsten mag, aus einer Regia "Canyon Colour".

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    ich hab doch glatt erst heute Deine Mail entdeckt und jetzt lese ich hier und sehe, was Du mir schon in der Mail erzählt hast. Dein Mann ist ja so was von entzückend. Das ist Liebe!! Total süß!

    Nun, die Spindel ist toll geworden und das Garn dazu...einfach prächtige Farben und die Socken hat er sich richtig verdient in den entzückenden Farben.

    Viel Freude aneinander wünsch ich euch und ganz liebe Grüße von uns hier oben an der stürmischen Küste, an Mirjam! Mail kommt Morgen! *gg*

    Maartje

    AntwortenLöschen
  2. Booaah da hast du aber ein Mann zuhause.... den leih ich mir mal aus.... meiner hat mit mit Murren heute geholfen den Trittbrettknecht einzubauen...

    und das Wöllchen sieht schon wieder so lääckaar aus....

    ganz liebe grüsse vom
    wollferkelchen

    AntwortenLöschen
  3. Ein traumhaftes Garn ist das.
    Was machst du schönes daraus?

    Lg, julianna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    es geht du nichts über einen handwerklich beganbten Mann und eine Frau mit guten Ideen, ihr wisst euch einfach zu helfen!
    Dass du deinen Göga gleich mit so schönen Socken belohnt hast find ich spitze!

    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    wunderschöne Socken hast Du Deinem GöGa gestrickt - habe auch so ein handwerklich begabtes Prachtexemplar, nur braucht er selten mal gestrickte Socken - sie sind ihm zu warm.

    Viele Grüße von Maria

    AntwortenLöschen