Samstag, 24. Mai 2008

Tütensammler

Einen Tütensammler hatte ich mir gewünscht, und Stippi hat mir, im Tausch gegen ein Wellnesspäckchen, einen genäht. Heute ist er angekommen, und ich habe ihn gleich "gefüttert". Es ist sehr praktisch, man steckt oben seine Plastik-Einkaufstüten hinein, und wenn man eine braucht, zieht man sie von unten heraus. So sind die lästigen Tüten ordentlich untergebracht, und das ganze sieht auch noch hübsch aus.

Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Erindung !
    Solche " Teile " kenne ich aus Schweden, wo es sie in allen Varianten gibt ... muss mir auch mal eins zulegen ;-)
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ja, genau!! ich glaube so ein Ding würde sich auch gut machen in meiner Küche!!

    LG Iris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    das ist ja ein praktisches Teil und die Tüten sind ordentlich untergebracht - eine Superidee.
    Beim Rhabarbereintrag vergaß ich noch zu schreiben, daß die Etiketten auf den Gläsern ganz toll aussehen.
    Liebe Grüßle von Maria

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich mal eine tolle Idee. bei mir knüddeln die Tüten so im Schrank rum. Deine Variante sieht noch schick aus.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen