Freitag, 22. Februar 2008

Tribble


Schon lange wollte ich mir mal einen Dusch-Schwamm oder was in der Art stricken, und jetzt habe ich bei Abigail diese süßen Tribbles entdeckt. Mein Erst-Versuch ist ein wenig kleiner ausgefallen, und ich werde ihn als Peeling-Schwämmchen für's Gesicht verwenden. Beim nächsten Tribble nehme ich dann stärkeres Baumwollgarn und dickere Nadeln. Ich habe mir gerade so überlegt, dass man eigentlich innen in das Schwämmchen auch Seifenreste füllen könnte, wenn man eine Seite zum Auf- und Zuziehen macht, werd' ich demnächst mal ausprobieren.

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    das ist ja ein lustiges Teil, auch eine gute Idee für ein kleines Geschenk und toll, was Dir immer so einfällt bezüglich der Seifenresteverwertung. Ich hoffe mal, bei Dir ist auch Frühlingswetter und wünsche Dir ein rundum schönes Wochenende. Flori ist auch wieder eifrig dabei, im Garten nach dem Rechten zu schauen.
    Viele liebe Grüße von Maria.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,
    jetzt bin ich aber platt, man kann jetzt Duschschwämme auch schon selber stricken?
    Na sowas! Dieses süße Ding gefällt mir, würde auch interessieren, was man da idealerweise für Wolle nimmt?
    Vielleicht teilst du mir deine Erfahrung mit dem Peelingschwamm mit, er wäre denke ich ganz gut für die Teenagerhaut meiner Tochter.
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich aber über Deinen Posting-Satz gelacht, Susanne :
    "Beim nächsten Tribble nehme ich dann stärkeres Baumwollgarn und dickere Nadeln." ;o))))

    Ich hoffe sehr, dass sich die Verletzungen beim Peeling mit den Nadeln in Grenzen halten *lol*

    Die Idee ist grandios, die werde ich ir einpacken -
    und für Öffnungszwecke würde ich einen einfachen Druckknopf nehmen, oder je nach " Maschengrösse ", ein Knöpfchen ...
    Wochenendgrüsse von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. hhihihihi ich habe erst gedacht du hättest einen "Franzosenhut" gestrickt...

    göööiiille Idee..

    hihi ich lach immer noch..

    tja dummie von Wollferkelchen

    ganz ganz liebe wollige Grüsse
    vom Wollferkelchen

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee ist ja witzig!
    Hast du eine Anleitung dafür und muß man bei der Wolle etwas beachten? LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ulla,
    das Muster findest du in Abigail's Blog, ich habe in meinem Beitrag einen Link zu den Tribbles gesetzt.Ich würde auf jeden Fall Baumwollgarn bzw. Baumwoll-Microfaser-Mischung nehmen, damit man das Teilchen bei etwas höheren Temperaturen waschen kann.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen