Freitag, 30. November 2007

Schal ist fertig

Endlich kam gestern die Wolle, und ich konnte den Schal für meine Mama fertig stricken. Das Muster ist aus der Sabrina "Accessoires". Dort ist es (mit der gleichen Wolle) zu einem großen Tuch mit Schal-Enden verarbeitet.
So sieht das Muster aus der Nähe aus:


Und das ist der fertige Schal:





Noch ein Engelchen

Ein Weihnachtsgeschenk für eine liebe Freundin der Familie ist fertig geworden. Ich kann's schon zeigen, weil die Empfängerin kein Internet hat und daher nicht gucken kann ;-) Diesemal habe ich ein Engelchen auf Schmuckband gestickt, farblich passend zur Einfassung. Daraus habe ich ein Säckchen für Seife genäht. Solche Stoffbeutel sind ideal als Geschenkverpackung, weil die Seife darin schön atmen kann, und man hat gleich noch ein Duftsäckchen für den Wäscheschrank.

Donnerstag, 29. November 2007

Die erste Adventsdekoration

Der Eingangsbereicht ist schon mit einem Kranz geschmückt.



Das Sternchen in der Mitte war eine Stickpackung von Permin und begrüßt seit heute unsere Besucher.




Leider schafft meine Kamera im Treppenhaus keine besseren Bilder. Ich werde mich aber nochmal bemühen. ;-)

Freitag, 23. November 2007

Angesteckt ;-)

Zuerst habe ich die allerliebsten kleinen Engelchen bei Eles Kleine Wunderwelt entdeckt und auch dort einen Link zu den Stickvorlagen gefunden, die es bei Casamia in Italia gibt. Und schon war ich "infiziert" und habe mich gestern selbst eine kleine Freude gemacht. Ich werde es als Nadelkissen verwenden. Natürlich werde ich das Engelchen nicht pieksen ;-), ist ja rundherum genug Platz für meine Nadeln.

Montag, 19. November 2007

Lieblingsstücke

Da ich mit dem Schal für meine Mama festhänge (möchte ihn doch noch ein wenig länger stricken und habe Wolle nachbestellt) und ansonsten zur Zeit an Sachen arbeite, die ich noch nicht posten kann, zeige ich euch heute ein früheres Weihnachtsgeschenk, das ich mal für meinen Mann gestrickt habe. Die Jacke ist mir heute beim Aufräumen in die Hände gefallen. Sie hat schon ein paar Jährchen erlebt, aber mein Mann trägt sie immer wieder gerne. Ich habe sie nach einer Anleitung aus einem Aarlan-Heft gestrickt und auch mit dem original-Garn "Royal Tweed" von Aarlan.


Samstag, 17. November 2007

Neue Bücher

Mein Handarbeits-Bücherregal hat im Lauf der letzten Woche Zuwachs bekommen.
Das "Tolle Wolle-Buch" habe ich bei Jokers erstanden, das Sockenbuch über Tauschticket ergattert, und das "Handarbeiten aus Großmutters Zeiten" hatte ich schon mal als Taschenbuch, hab's aber leider weggegeben. Und jetzt war's in einem Bücher-Tauschpaket, und ich habe es gleich "adoptiert" ;-)


Freitag, 16. November 2007

Das mache ich gerade


Ungefähr ein Drittel des Schals für meine Mama habe ich fertig. Auf dem Foto kann man das Muster so einigermaßen erkennen. Die Wolle (Furetto) strickt sich sehr angenehm und ist richtig kuschelig.

Mittwoch, 14. November 2007

Wieder mal Socken

Die sind mir gestern spätabends noch von der Nadel gehüpft ;-)



Ich habe diesmal die "falsche Bumerangferse" aus dem genialen Socken-Workshop ausprobiert, die mir auch recht gut gefällt. Sie läßt sich angenehm stricken, finde ich. Diesmal habe ich mich dagegen entschieden, beim zweiten Socken den passenden Raport zu suchen, da ich gemerkt habe, dass ich unheimlich viel hätte abwickeln müssen. Die Wolle ist "Fabel" (Erika-Mix) von Drops Design.

Dienstag, 13. November 2007

Wolle satt!

Gerade kam meine sehnsüchtig erwartete Junghans-Bestellung. Und das habe ich alles bekommen:
Obere Reihe - das ist die Qualität "Tris" von Lana Grossa in meiner Lieblings-Farbkombination "weinrot-schwarz", und ich werde mir einen Schal daraus machen, aber der muss noch warten, denn erst kommt die Geschenke-Produktion!
Untere Reihe - ebenfalls von Lana Grossa, die Qualität Furetto in schönen warmen Brauntönen, daraus wird ein Weihnachts-Schal für meine Mama.

Aus der Schurwolle superwash auf diesem Foto wird auch ein Weihnachtsgeschenk. Dreimal dürft ihr raten für wen ;-)

Samstag, 10. November 2007

Nachschub...

... gab's heute für meinen Woll-Vorratskorb. Beim Einkaufen durfte ein Knäuel Regia Canyon Color (Husky) mit ins Körbchen hüpfen, und zu Hause hat noch eine Ebay-Warensendung auf mich gewartet:

Freitag, 9. November 2007

Wandlung

Einen Schal aus dicker Wolle (Qualität Indo von Junghans) hatte ich vor einiger Zeit mal gestrickt (Foto im September im Blog). Letztendlich war er mir aber zu breit, hat sich nicht schön tragen lassen, und ich habe beschlossen, ihn aufzuribbeln. Das war gar nicht so einfach, denn das Garn ist super weich und dementsprechend empfindlich, eine ziemliche Geduldsprüfung ;-) Aber ich hab's geschafft, und das hier habe ich jetzt aus dem Garn gefertigt: Jetzt ist der Schal schön lang und schmäler, und die Wolle hat noch für ein passendes Stirnband und Pulswärmer gereicht.

Mittwoch, 7. November 2007

Strick-Begleitung

Während ich stricke (oder bügle) begleitet mich im Moment dieses Hörbuch:


Kurzbeschreibung:
Wenn ein Moment das Leben verändert ...
Für seine große Liebe ist der New Yorker Jeremy in ein Provinznest gezogen. Doch gerade als er beginnt, sein neues Leben zu genießen, erhält er eine mysteriöse Nachricht, die die Schatten der Vergangenheit heraufbeschwört und sein ganzes Glück zu zerstören droht.
Jeremy Marsh war sich seiner Sache ganz sicher gewesen: Nie mehr würde er seinem Herzen folgen, nie New York verlassen - und vor allem niemals Vater werden. Doch nun sitzt er plötzlich mit Lexie, der Liebe seines Lebens, im abgeschiedenen Örtchen Boone Creek und freut sich auf die Geburt seiner Tochter. Alles scheint perfekt - wären da nur nicht die Zweifel, die an Jeremy nagen: Lexie war für ihn Liebe auf den ersten Blick, aber kennt er sie wirklich? Und kann er sich ihrer Gefühle auch im grauen Alltag und in schlechten Zeiten sicher sein? Da erhält Jeremy eine anonyme Nachricht, die alte Wunden wieder aufreißt und ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. Sein Glück steht plötzlich auf dem Spiel.


Die Geschichte einer großen Liebe wird von Alexander Wussow sehr gefühlvoll erzählt. Wie ich jetzt erfahren habe, ist dieser Roman die direkte Fortsetzung von "Die Nähe des Himmels". Wie es aussieht, werde ich mir das wohl auch noch zulegen müssen ;-)

Dienstag, 6. November 2007

Kleiner Blumengruß

Vor zwei Jahren habe ich mir einen Weihnachtskaktus-Ableger selbst gezogen, war wirklich nur ein ca. 5 cm langes Blattstück. Das hier hat sich seitdem draus entwickelt:
Im letzten Jahr hatte er nur drei oder vier Blütchen, und heuer belohnt er mich schon jetzt im November mit seiner zartrosa Blütenpracht. Gerade bei selbst gezogenen Pflanzen freue ich mich immer riesig.

Montag, 5. November 2007

Rotwein-Socken ;-)

Jetzt sind sie endlich fertig, und ich konnte mir gestern nach getaner Arbeit ein Gläschen Rotwein schmecken lassen ;-)

Ich habe bei diesen Socken die Sternspitze gestrickt und erstmals ausprobiert, die Ferse zum Schluss einzustricken. Als Muster habe ich ein Hebemaschen-Muster gewählt und ein wenig abgeändert. Ideal finde ich das Mini-Rollrändchen oben an den Bündchen, denn die Socken schneiden dadurch überhaupt nicht ein.